Harriet Grachten

Seit 2003 lebe ich mit meinem Partner in Davos. Wir wollten höchstens zwei Jahre bleiben, aber die Berge hatten einen beruhigenden Einfluss auf uns - deswegen leben wir immer noch hier. Während einer gesundheitlich schwierigen Zeit habe ich 2007 Yoga (damals auch schon im Joseph's House) entdeckt und nach der ersten Stunde gedacht, wow, das tut gut, davon brauche ich mehr!
Während der letzten Jahre habe ich die 4-jährige Yogalehrer Ausbildung (dipl. Yogalehrerin SYV/EYU) in Villeret absolviert und an vielen Teacher Trainings und Workshops teilgenommen. Ich besuche auch heute noch regelmässig Workshops und Ausbildungen - mit Yoga hat man nie ausgelernt.
Unter Yoga verstehe ich nicht nur die Körperhaltungen (Asanas), die ich sehr liebe, viel mehr bedeutet es für mich, mit einer bestimmten Art durchs Leben zu gehen. Wichtig sind mir Geduld, Freundlichkeit und Akzeptanz sich selbst gegenüber. Die Achtsamkeit und den Geist zu entwickeln ist eine grosse Herausforderung ,die es jeodch Wert ist, anzugehen. Yoga unterstützt dich, diese Herausforderungen anzugehen.
Auch mit Meditation entwickelt man Achtsamkeit. Die Auswirkungen der Meditation haben mein Leben sehr positiv verändert, deshalb biete ich seit Oktober 2015 MBSR (Mindfullness Based Stress Reduciton) Kurse an. Weitere Informationen findest du hier.
Ich unterrichte klassischen Hatha Yoga, wobei mir die Atmung und die Achtsamkeit sehr wichtig sind, sowie Yin Yoga: ein langsamer, meditativer Yogastil, welcher eine gute Ergänzung zu allen anderen Yogastilen ist.

Ich freue mich, dir meine Leidenschaft weiterzugeben und hoffe, dass Yoga dir genau so viel Freude bereitet wie mir.

Harriet

Diplom Villeret1
Diplom Villeret2
Diplom Yin1
Diplom Yin2
Diplom YogaNidra
Diplom Kinderyoga
EM Fit Qualitätslabel


Sabine Roder

Als naturliebender Bewegungsmensch war die Asana-Praxis für mich zu Beginn vor allemeine willkommene Stretchstunde zu meinen übrigen physischen Aktivitäten. Schon bald wurde mir jedoch bewusst, dass die physische Arbeit mit dem Körper nur ein Teil einer ganzheitlichen philosophischen Lehre ist. Per Zufall landete ich kurze Zeit nach meiner ersten Hatha Yoga-Erfahrung in einer Ashtanga Yoga-Klasse. Leicht überfordert aber begeistert von diesem ausgefeilten System, dem Bewegungsfluss, der körperlichen Herausforderung und den positiven Auswirkungen auf geistlicher Ebene, begann ich von da an regelmässig Ashtanga Yoga zu praktizieren. Viele Lehrer sowie auch Schüler haben mich seither auf meinem Weg unterstützt und inspiriert.

Die 500-Stunden Advanced Teacher Ausbildung (Yoga Alliance) habe ich im August 2014 abgeschlossen. Die Grundlage meiner Stunden bildet das herausfordernde Ashtanga-System, welches ich in meine Vinyasa Flow, Ashtanga Inspired Flows, Ashtanga Mysore und Ashtanga Led Klassen einfliessen lasse.

Weitere Informationen zu mir findest du auf meiner Website.

Namasté, Sabine

Diplom200hrs
Diplom500hrs


Jacqueline Kistler

Für mich bedeutet Yoga, Harmonie zwischen Körper, Geist und Emotionen zu finden. Die Bewegungen im Flow mit der Atmung beruhigen den Geist und füllen mich mit frischer Energie. In den Körper spüren, wenn ich in den Stellungen verweile. All dies lässt mich mein «zu Hause» im eigenen Körper finden. Dieses Gefühl von der Matte mit ins Leben zu nehmen, ist ein wunderbares Lebensgefühl - Eine tägliche Herausforderung.

Im August 2006 kamen mein Partner und ich nach Davos. Wir wollten näher in die Berge, mehr Natur, weniger Stadt. Kurz davor habe ich an der Yoga University in Villeret mit der Ausbildung gestartet. Da es Teil der Ausbildung ist, bereits während der Ausbildung mit dem Unterrichten zu beginnen, habe ich in Davos die ersten Stunden angeboten. Im Joseph’s House, damals noch unter der Leitung der Nonnen vom Kloster Ilanz, durfte ich einen Raum nutzen. Das Hotel wurde kurze Zeit später von den Davos Klosters Mountain übernommen, ich durfte da weiter unterrichten. Neu konnte ich den jetzigen Raum von Yogazeit für meine Stunden nutzen. Ich finde, dieser Raum hat trotz seiner Schlichtheit eine Tiefe, vielleicht, weil die Nonnen diesen Raum über Jahrzehnte als Speisesaal genutzt haben.

Im 2008, während meiner Ausbildung kam dann unser erster Sohn Fionn zur Welt, während dieser Zeit habe ich mich vertieft mit dem Schwangerschafts- und Rückbildungsyoga auseinandergesetzt. Louis wurde 2010 geboren und im 2011 habe ich die Ausbildung in Villeret abgeschlossen. Während und nach der Ausbildung habe ich zwischen 2 und 5 Lektionen Yoga in der Woche unterrichtet. Im Jahr 2013 kam dann Franca zur Welt. Seit August 2013 habe ich mit dem Unterrichten pausiert, um mich voll auf die Familie zu konzentrieren.

Seit einem Jahr habe ich meine Yogapraxis wieder vertieft. Ich war so weit, mir wieder mehr Raum und Zeit zu schenken, damit ich wieder voll Freude und Energie Zeit für die Familie und Beruf habe. Nur wenn ich meine Harmonie habe, kann ich diese nach aussen tragen.

Namasté, Jacqueline

(+41 78 661 76 09)

Diplom SYV
Diplom Schwangerschaftsyoga
Diplom Rückbildungsyoga
SVEB Weiterbildung


Nicole Zanetti

Ich habe Yoga als Teenager entdeckt, doch ein wichtiger Teil meines Alltags ist es erst geworden, als ich mich vor einigen Jahren selbständig gemacht habe. Yoga bekam eine ganz neue Bedeutung für mich, durch die Auswirkung, die weitaus mehr als nur im Körper stattfindet. Es gab mir den nötigen Ausgleich zum geschäftlichen Alltag, es setzte Energie frei, wo ich manchmal dachte, habe ich keine mehr. Mit der Teacher Ausbildung nach Sivananda in Indien vertiefte ich mein Wissen und integrierte es in mein tägliches Leben. 
Das Leben fordert einem oft heraus, die schnell lebende Zeit, die Anforderungen, die immer stetig steigen, die eigenen Ziele und Erwartungen an sich selber. Ein Thema unserer heutigen Gesellschaft.
Yoga bringt den wunderbaren Ausgleich im Körper sowie mental und emotional.

In der Schwangerschaft, einer Zeit mit viel Vorfreude, aber auch mit vielen Ängsten und Sorgen, ist für mich Yoga eine sehr wichtige Praxis, um im Gleichgewicht zu bleiben.
Mit dem Schwangerschaftsyoga möchte ich den zukünftigen Mamis Raum geben, eine Stunde ganz bewusst mit ihrem Baby zu sein. Die Verbindung zum Kind zu intensivieren, lernen zu entspannen, Atemtechniken, welche auch für die Geburt sehr hilfreich sind, zu lernen, An- und Verspannungen zu lösen, und den Körper auf die Geburt hin und die Zeit Danachzu stärken .
Im Zentrum bleiben und auf die eigene Intuition zu hören, den Körper zu spüren und im Vertrauen diese wunderschöne Zeit geniessen.



Martina Wazzau

Während meinen vielen Reisen durch die Welt bin ich dem Yoga immer wieder begegnet und durfte so seine wundervolle Wirkung kennenlernen. Da ich fast überall praktizieren kann und es eine perfekte Kombination zum Surfen ist, konnte ich mir plötzlich nicht mehr vorstellen, ohne Yoga zu Leben.

Yoga lehrt mich stetig aufmerksam mit mir selber und meinem Umfeld umzugehen, den Körper bewusst wahrzunehmen und dankbar zu sein.

Auf meinen Reisen liess ich mich von diversen Yoga Arten und verschiedenen Lehrern inspirieren. 2015 entschied ich mich, selber eine Ausbildung zu absolvieren (Vinyasa Power oga 200h TT in Baar).

Vinyasa Flow kann sehr vitalisierend und dynamisch sein oder auch mal eher ruhig. Die Abwechslung gefällt mir sehr und ich finde es spannend, die Stellungen (Asanas) mit dem Atem (Prana) zu verbinden.

Ich bin voller Neugier, wo mich mein eigener Yogaweg hinführen wird und möchte euch so viel wie möglich weitergeben können.

Become aware of your breath and how it influences your being. Enjoy moving to the rhythm of your breath as it helps to calm the mind and experience inner peace.

Namasté

Martina

Diplom


Manuela Donati

Yoga ist für mich eine Möglichkeit, Kopf, Herz und Körper gleichzeitig zu aktivieren und zur Ruhe zu bringen. Seit zehn Jahren ist Yoga ein wichtiger Teil meines Lebens, hat mir in schönen Momenten Erdung gegeben, in schwierigen Zeiten beim Loslassen geholfen. 

Ich unterrichte Hatha-Yoga mit viel Flow und baue in meine Stunden Pranayamas (Atemübungen) sowie Restorative- und Yin-Yoga-Elemente ein. 2018 unterrichtete ich bei Yoga Pema in Zürich und assistiere im Teacher Training bei Sanapurna Zürich.

Von Juli bis Dezember 2017 habe ich das 200 Hours Teacher Training bei Sanapurna / Yogalife in Zürich abgeschlossen. Im Mai 2018 folgte eine Ausbildung in Prenatal-Yoga (85 Stunden) bei Centered Yoga / Yoga Alliance bei Samahitra Retreats, Thailand.

Ich freue mich, Teil von Yoga Plaza Davos zu sein und Dich in meinen Stunden kennenzulernen!


Eva Lutz

Seit meiner Kindheit interessiere ich mich für die Gesundheit und Natur. Schon früh hegte ich den Traum, Leute auf Ihrem Weg zum Wohlbefinden und Gesundheit zu begleiten und zu coachen.

Nach meinem Studium in Biologie und einem Abstecher in die Wirtschaft beschloss ich deshalb im Jahre 2003, mich vollständig dem Gesundheitsbereich zu widmen. Meine Ausbildung in Ernährung bei der Samuel Hahnemann Schule gab mir ein tieferes Verständnis für Ayurveda und Yoga, was mir während meiner Schwangerschaft zu Gute kam. Damals lernte ich Yoga wirklich zu schätzen.  Nach meiner ersten Ausbildung in Chi Yoga bei Luna Nirmala schloss ich Ende 2017 meine 200hr Ausbildung in Prana Flow bei Christine May/Shiva Rea ab, gefolgt von Weiterbildungen in Medical Yoga bei Christiane Wolff , Schangerschaftsyoga bei Ursula Salbert und Yin Yoga (50hrs) bei Josh Summers. Als Naturliebhaber biete ich, wenn immer es möglich ist, Yoga im Freien an. Ich liebe es, einen dynamischen, energetischen Vinyasa Yoga zu unterrichten und nehme dabei immer Rücksicht auf die Bedürfnisse meiner TeilnehmerInnen und lege grossen Wert auf eine gute Atmung, sowie eine korrekte Ausrichtung.

Diplome/Ausbildungen:

  • Yin Yoga bei Josh Summers, (50hrs), (Sept 2019) 

  • Ausbildung Schwangerschaftsyoga /Rückbildungsyoga bei Ursula Salbert, Carmen- Yoga (2019)

  • Weiterbildung in Medical Yoga, bei Christine  Wolff, 2018 /2019

  • Ausbildung Prana Flow Yoga (Shiva Rea/ Christine May); 200yrs Yoga Alliance  (2017-2018)

  • Ausbildung Chi Yoga bei Luna Nirmala Schmidt, www.chiyoga.ch  (2015-2017)

  • Power Yoga Level I (2014), Spirit Yoga Basel

  • SAFS Aerobic Instruktorin (1997)


Irmgard Wiener

b486693b-8b05-4fc0-a51c-ca77b1fbb28a.jpeg

Yoga begleitet mich schon viele Jahre und ich habe gemerkt, dass es ein stabilisierender, beruhigender, inspirativer Wegbegleiter und eine Haltung ist, für und dem Leben gegenüber. Mein Ausbildungsfokus liegt auf Yin Yoga und der Atmung. Es ist ein wunderwirksames Werkzeug um den Körper, Geist und die Energetik im Gleichgewicht zu halten. Das Meridiane dehnen hilft den Energiefluss aufrecht zu halten. Das Loslassen und hingeben in die Asanas hilft die Balance zum Yang orientierten Leben herzustellen.

Yoga fördert und trägt dich durch den Entwicklungsprozess. Je besser ich mich in mir angebunden und in Balance fühle, je besser kann ich mein Herz öffnen um das Leben als das zu erkennen was es ist, ein Weg des Lernens, Wachsens und des Liebens.

Namastè